Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Sven Kuntze – Altern wie ein Gentlemen (Gastautor: Johann Schupp)

Freuen Sie sich auch schon auf das Leben nach der Arbeit? Keine Termine, keine Verabredungen oder Pflicht-Einladungen, keinen Chef, morgens ausschlafen und den Tag einfach dahingehen lassen? Dann geht es Ihnen wie es mir noch vor Kurzem erging! Doch wie seltsam, wenn sich nach Erreichen dieser letzten und so bedeutsam vorschwebenden Zielstellung der ersehnte und erwartete Gefühlsaufschwung nicht einstellen will…
Der bekannte ehemalige Moderator des ARD-Morgenmagazins, gewissermaßen in den neunziger Jahren mein Gegenüber am Frühstückstisch und Informant allen Zeitgeschehens […]

1 Kommentar

Sharon Owens – Zeit für kleine Wunder

Sobald ich das Buch in die Hand nahm, ließ mich Cover und Titel ein wenig an Charles Dickens Weihnachtsgeschichte denken – beziehungsweise dessen Verfilmung „Die Geister, die ich rief“ mit Bill Murray. Hierbei wird der egoistische und machtversessene Fernsehproduzent, den B. Murray spielt, zu Weihnachten von den Geistern der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft zu Weihnachten heimgesucht, um ihm die wahre Bedeutung des Festes der Liebe beizubringen. Das Zitat der Irish Times „Ein Märchen für Erwachsene“ verstärkte […]

Schreibe einen Kommentar...

Nele Neuhaus – Eine unbeliebte Frau

Neuhaus´ Erstlingswerk „Unter Haien“ fand ich super. Ein spurtiger Thriller in der upper class von Manhattan mit allem Drum und Dran. Ich konnte schon damals nicht verstehen, warum sie für dieses Werk keinen Verleger gefunden hat. Nach den wohl unendlichen Absagen hat sie ihr Handwerk entsprechend verändert. Statt ins große, weite Amerika abzuschweifen, konzentriert sie sich auf solide Provinzkrimis im bodenständigen Hessen. Keine Mafia, dafür grundsolide heimische Kriminalarbeit.
Innerhalb kürzester Zeit werden Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin […]

3 Comments

Susan Levermann – Der entspannte Weg zum Reichtum

Was macht wirklich glücklich im Leben? Ist es Glück? Ist es Erfolg? Sind es Freunde und Familie? Oder ist es ein gesundes Mischverhältnis? Von allem etwas, von nichts zuviel?
Susan Levermann beginnt ihr Buch mit einem sehr liebenswerten Geständnis: obwohl sie als Fondmanagerin die größten Erfolge erzielte, erkannte sie bei einer Verleihung, bei der ihr persönlich ein Preis für den von ihr gemanagten Fond übergeben werden sollte, dass sie nicht wirklich glücklich und zufrieden war. Alle Ziele, die sie […]

3 Comments