Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Sebastian Fitzek – Amokspiel

Beim Durchstöbern der Thrillerecke unseres Bücherschrankes fiel mein Blick auf einen Fitzek, der dort richtiggehend auf mich wartete. Ein guter Thriller, nachdem mein zu letzt gelesener Krimi eher mau war. Ich sollte mich nicht getäuscht haben.
Eigentlich will die Kriminalpsychologin Ira Samin ihr Leben beenden. Doch sie hat sich den falschen Zeitpunkt ausgesucht. Denn wie heißt es so schön: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Denn Ira wird kurzfristig von ihrem alten Liebhaber und Einsatzleiter eines […]

2 Comments

Sarah Lark – Im Land der weißen Wolke

Der Name „Sarah Lark“ ist mir in den letzten Jahren aus bestimmt jedem zweiten Bücherregal ins Auge gestochen. Ich fand es an der Zeit, dass auch ich mir mal eines ihrer Bücher zu Gemüte führe, um zu sehen, was ihren Erfolg ausmacht.
Im Jahr 1852 besteigen zwei junge Frauen – die Hauslehrerin Helen und die junge Adelige Gwyneira – in London ein Schiff nach Neuseeland.
Erstere arbeitete bis dato in einem Haushalt mitten in London, als sie nach dem Lesen […]

4 Comments

Cody McFadyen – Ausgelöscht

Ein richtig guter Thriller ist genial. Dieser Knoten im Bauch, der sich durch die Anspannung bildet, wenn man merkt, dass sich der Killer dem Opfer langsam nähert, der eiskalte Schauer, der einem den Rücken hinabfährt, wenn „das Schreckliche“ passiert – gefolgt von erlösender Entspannung, wenn die Situation vorbei ist, bis zu dieser unglaublichen Erleichterung, wenn der Täter gefasst wird. Aber mal so unter uns: des Öfteren frage ich mich, welchen Gehirnen solche Ideen entspringen. Was sind das für […]

Schreibe einen Kommentar...

Janet Evanovich – Kalt erwischt

Dem einen oder anderen aufmerksamen Leser unseres Blogs wird aufgefallen sein, dass schon lange kein Stephanie-Plum oder Janet Evanovich seinen Weg auf die Rezensionsliste gefunden hat. Ich dachte, eine längere Lesepause tue mal wieder gut und steigert die Vorfreude auf das nächste Lesevergnügen – von dem ich sicher war, es haben zu werden. Doch eine Kollegin, die ich ebenfalls mit dem Plum-Virus infiziert habe und mit der ich einen regen Büchertausch hege, verschlingt die Bücher dermaßen – was […]

Schreibe einen Kommentar...