Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

S.J. Watson – Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

Ich bin kein guter Schläfer! Im Gegenteil! Oft liege ich nächtelang wach und starre an die Decke! Ich glaube, es gibt wenig was frustrierender ist, doch ich kam immer ganz gut damit klar. Als ich schwanger wurde, ging ich fest davon aus, für die schlaflosen Nächte gerüstet zu sein. Aber mal zwei, drei Nächte sind doch etwas ganz anderes als mehrere Wochen oder gar Monate, in denen man immer wieder ein bis zwei Stunden Schlaf bekommt, bevor man wieder geweckt wird. […]

Schreibe einen Kommentar...

Karin Slaughter – Entsetzen

Wir wohnen nicht im Erdgeschoss. Seit wir ein Kind haben überlegen wir jedoch immer wieder, ob ein Wechsel in eine Erdgeschosswohnung mit Garten nicht sinnvoll wäre. Eine meiner schlimmsten Vorstellungen ist es jedoch, wenn mein Kind überfallen, misshandelt oder entführt werden würde – und dann auch noch in der eigenen Wohnung, weil der Zugang zu einer Erdgeschosswohnung so leicht ist. – Undenkbar!
Als Abigail Campano eines Tages nach Hause kommt, glaubt sie, die Leiche ihrer Tochter Emma im Flur liegen […]

2 Comments

Sebastian Fitzek – Der Augensammler

Fitzek hat es mal wieder geschafft, alles etwas anders anzugehen als andere. So war ich anfänglich doch irritiert, als die Seitenzahlen von hinten anfingen und dann rückwärts liefen – ebenso die Kapitel. Es ging also mit dem Epilog los, und man las sich vor zum Prolog. Ich muss gestehen, ich habe einige Minuten darüber nachgedacht, ob das Absicht war oder ob ich einen Fehldruck erwischt habe. Ich gab dem Buch drei Kapitel, bevor ich entscheiden wollte, ob ich […]

3 Comments

Izabela Szolc – So dunkel die Nacht

Heimatkrimis, wie die von Rita Falk und Nele Neuhaus, sind nicht nur bei uns gerade der absolute Renner. Auch in Polen scheint es gerade den totalen Boom zu geben. Izabela Szolic’s Name war eine der Autorinnen, die mir in diesem Zusammenhang empfohlen worden waren. Ich war gespannt.
Anna Hwierut wird an einen Tatort gerufen. Ein Mädchen von der Straße wurde aufgefunden – komplett ausgeblutet. Kurze Zeit später wird ein zweites Opfer gefunden, getötet auf genau die gleiche Art und […]

Schreibe einen Kommentar...

Mariusz Czubaj – 21:37

Katowice – oder deutsch Kattowitz – liegt als oberschlesische Hauptstadt der Region Woiwodschaft etwa 260 Kilometer südwestlich entfernt von Warschau. Die wirtschaftliche Bedeutung der Region durch Bergwerke Schwerindustrie wird immer stärker durch die Elektroindustrie und Informationstechnik ersetzt. Trotz allem ist die Stadt ein wichtiger und florierender Wirtschaftsstandort für Polen.*
Der eigentümliche, aber sehr erfolgreiche Kommissar und Profiler Rudolf Heinz – geschrieben wie der Ketchup -, wird aus Kattowitz zu einem Fall nach Warschau gerufen.
Zwei junge Männer wurden in einem […]

1 Kommentar

Sebastian Fitzek – Amokspiel

Beim Durchstöbern der Thrillerecke unseres Bücherschrankes fiel mein Blick auf einen Fitzek, der dort richtiggehend auf mich wartete. Ein guter Thriller, nachdem mein zu letzt gelesener Krimi eher mau war. Ich sollte mich nicht getäuscht haben.
Eigentlich will die Kriminalpsychologin Ira Samin ihr Leben beenden. Doch sie hat sich den falschen Zeitpunkt ausgesucht. Denn wie heißt es so schön: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Denn Ira wird kurzfristig von ihrem alten Liebhaber und Einsatzleiter eines […]

2 Comments

Cody McFadyen – Ausgelöscht

Ein richtig guter Thriller ist genial. Dieser Knoten im Bauch, der sich durch die Anspannung bildet, wenn man merkt, dass sich der Killer dem Opfer langsam nähert, der eiskalte Schauer, der einem den Rücken hinabfährt, wenn „das Schreckliche“ passiert – gefolgt von erlösender Entspannung, wenn die Situation vorbei ist, bis zu dieser unglaublichen Erleichterung, wenn der Täter gefasst wird. Aber mal so unter uns: des Öfteren frage ich mich, welchen Gehirnen solche Ideen entspringen. Was sind das für […]

Schreibe einen Kommentar...

Sebastian Fitzek – Die Therapie

Wie oft liest man in der Zeitung, dass Kinder verschwinden. Alleine die Vorstellung, dass mein Kind eines Tages nach der Schule nicht mehr nach Hause käme, auf dem Heimweg verschwände, ist katastrophal. Was müssen beispielsweise die Eltern der 2007 in Portugal aus dem Hotelzimmer entführten Maddie heute noch durchmachen – von den Mutmaßungen über die Beteiligung der Eltern am Verschwinden des 4-jährigen Mädchens ganz zu schweigen. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie qualvoll gerade die Ungewissheit ist, […]

3 Comments

Tess Gerritsen – Sag niemals stirb

Eigentlich wollte ich als Einleitung dieser Buchbesprechung über den Vietnamkrieg reflektieren. Allerdings steht der Irrsinn dieser Zeit nicht in passendem Kontext zu der Leichtigkeit – um nicht zu sagen, Seichtheit – dieser Vorlage. Daher zitiere ich lieber den Film: Speed: „ich hab´ gehört, dass Beziehungen, die auf extremen Erfahrungen beruhen, nicht von Dauer sind“. Auch diese Beziehung – wäre sie eine reale – müsste sich wohl dieser Befürchtung stellen.
Pilot Maitland stürzt 1970 in Vietnam mit seiner Maschine ab. […]

1 Kommentar

Karin Slaughter – Gottlos

Wir sind gut erholt aus dem Urlaub und – schlechtem Wetter sei Dank – kam ich sogar super zum Lesen. Allerdings hätte ich mir „Gottlos“ vielleicht an einem anderen Ort zu Gemüte führen sollen. Um dies zu verstehen, muss ich etwas ausholen. Unsere Ferienhütte lag ganz oben in einem Ort, der nicht mehr als 10 Bewohner hatte, direkt gegenüber einem großen, weiten Wald. Wenn man zur Haustür rein kam – die mit einem Fenster in Augenhöhe versehen war, […]

Schreibe einen Kommentar...