Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Janet Evanovich – Der Winterwundermann

Tja, so schnell kann es gehen. Ich glaube, ich war schon beim siebten Fall der Buchreihe um die Kautionsdetektivin Stephanie, als ich meine Kollegin mit dem Plum-Virus infizierte. Doch letzte Woche erzählte sie mir, dass sie mich innerhalb ihres einwöchigen Urlaubs glatt überholt hat und nun bereits zwei Bücher mehr gelesen hat als ich.

Es ist kurz vor Weihnachten! Stephanie ist mal wieder pleite und hatte demzufolge kein Geld und keine Zeit sich einen Weihnachtsbaum – geschweige denn Geschenke für ihre Familie – zu besorgen. Sobald sie den Kautionsflüchtling Sandy Claws bei Gericht abgeliefert hat, will sie alles besorgen. Dann hat sie sowohl die Zeit dafür, als auch durch die Provision das nötige Geld.

Doch wie immer klingt alles viel einfacher, als es in der Realität ist.

Die ganze Geschichte wird noch viel mysteriöser, als Stephanie in ihrer Wohnung plötzlich dem ominösen Diesel gegenübersteht, der sich einfach in ihre Küche gebeamt zu haben scheint. Sein Auftrag ist ihr zu helfen, wobei er selbst nicht genau weiß, bei was und warum.

„Der Winterwundermann“ verbindet auf herrliche Weise eine neue Episode des geheimnisvollen Diesel mit meiner absoluten Lieblingsprotagonistin Stephanie Plum. Kurz, aber gut sorgt das Buch für einige Minuten bester Unterhaltung. Einziger Kritikpunkt ist die Reihenfolge: am Ende von „Kalt erwischt“ kommt der Hinweis, dass es mit „Der Winterwundermann“ weitergeht, doch von der Reihenfolge her passt es nicht. Am Ende von „Der Winterwundermann“ wird als nächstes auf „Kalt erwischt“ verwiesen. Dieses Buch gehört aber bereits nach dem achten Fall – „Heiße Beute“ – eingeschoben. Da gehört er von der Chronologie hin, und dort wird er auch von der Autorin auf ihrer Seite eingeordnet.

2 Comments

  1. Hanna
    Hanna 3. September 2013

    Das klingt nach einem spannenden Buch auch wenn Weihnachten noch weit weg ist. Hab mal nach was neuem Gesucht. Glaub ich werd es mal mit Stephanie versuchen. Kann es ja dann noch als Weihnachtsgeschenk für paar Freundinnen nutzen wenn es mir gefällt.

    • Pamina
      Pamina 14. September 2013

      Hallo Hannah,
      es würde mich freuen, wenn Du mir noch Deine Meinung dazu sagen würdest?
      Hat es Stephanie in Deine Weihnachtsgeschenkeliste geschafft? Bist Du auch mit dem Plum-Virus infiziert? 🙂

      Lg
      Pamina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.