Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Janet Evanovich – Ich bremse auch für Männer

Seit der Geburt unseres zweiten Kindes habe ich nicht mehr sehr viel Zeit zum Lesen. Daher suche ich mir die Bücher sehr genau aus. Mit einem Janet Evanovich dachte ich, hätte ich einen Garant für eine gute, spärliche Lesezeit.

In dem Buch geht es um Alex und ihren Ex-Lover Booker, die beide Mitglieder eines Rennwagenteams sind. Nach einem Rennen finden Sie eine Leiche. Statt die Polizei zu rufen versuchen Sie die Leiche los zu werden, wobei Bookers Hund die Leiche prompt anknabbert. Plötzlich stecken die beiden in einem totalen Schlamassel, werden verfolgt, bedroht und der Hund wird entführt und die Alex und Booker machen sich auf die Suche nach Hund, Mordmotiv und Mörder.

Warum? Keine Ahnung. Dazu hatte ich das Buch weiter lesen müssen, denn – ihr werdet es nicht glauben – ich habe beschlossen, das Buch nicht weiter zu lesen. Es ist unglaubwürdig – und zwar weder witzig noch tolerierbar -, blöd und total übertrieben. Liebe Janet, das war ein totaler Reinfall...

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.