Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Cody McFadyen – Das Böse in uns

Hat ein Mensch das Recht, ein schlimmes Geheimnis für sich zu behalten, wenn es sich um einen einmaligen Fehler in seinem Leben gehandelt hat?
Ist Wahrheit gleich Wahrheit?
Kann eine Beichte ohne erkennbare Reue verzeihlich sein oder ist es dann eigentlich gar keine Beichte?
Schon früher wurden Morde im Namen Gottes gutgeheißen, ja sogar als nötig und gerecht angesehen. Waren die Kreuzzüge religiöse Notwendigkeit oder Massenmord?
Sind religiös motivierte Sünden weniger Sünde, weil sie im Namen Gottes ausgeführt werden? Ist es richtig, […]

Schreibe einen Kommentar...

Katrin Tempel – Stillen und Chillen; Ein City-Girl zieht aufs Land

Wie leicht stellt man sich in der Schwangerschaft das Mutterdasein vor! Das Baby wird schön auf dem Boden spielen oder in der Wippe schlafen, während ich als Mutter meine neue Aufgabe als „Hausfrau“ erfüllen kann. Wer weiß, vielleicht findet sich auch ein netter Home Office Job, der sich ja ebenfalls wunderbar nebenbei erledigen ließe. In dem Alter braucht ein Baby ja nicht sooo viel. Die schlafen, sch***** und essen ja eh nur den ganzen Tag. Beruf und Mutterschaft […]

Schreibe einen Kommentar...

Maeve Binchy – Die irische Signora

Aidan ist Ehemann, Vater zweier Töchter und Lehrer. Seine Frau spricht so gut wie nicht mehr mit ihm, seine zwei Töchter nehmen ihn schon lange nicht mehr ernst und  seine Hoffnung, den freiwerdenden Posten des Rektors an seiner Schule übernehmen zu können, wird ihm ebenso genommen. Die Stelle wird ausgerechnet an den Kollegen vergeben, den Aidan für den unfähigsten hält. Nun bleibt ihm nur noch die Liebe zu Italien. Vom neuen Rektor – so blöd Aidan ihn auch […]

Schreibe einen Kommentar...

Sandra Brown – Bittersüßes Geheimnis

Ich kann momentan keine Filme sehen oder Bücher lesen, in denen Kinder entführt, verletzt oder getötet werden. Da ich selbst erst vor kurzem Mutter geworden bin, geht mir das viel zu nah.
Das Thema des Buches hat mich daher sehr zum Nachdenken gebracht. Angela kämpft um das Leben ihres schwerkranken Sohnes. Ihr Mann ist ihr dabei keine Hilfe, zeigt er sich doch von dessen Schicksal komplett unbeeindruckt. Eines Tages ergibt sich die Chance, der Gefühlskälte ihres Mannes zu entgehen […]

Schreibe einen Kommentar...

Charlotte Link – Der Verehrer

Wie unvorstellbar ist folgendes Szenario: man geht nichts Böses ahnend die Straße entlang und wird plötzlich Zeuge eines Selbstmordes. Schrecklich!
Leona macht diese grauenvolle Erfahrung. Eine junge Frau stürzt sich direkt vor ihr in den Tod, ihre letzten Worte an jemanden richtend, den sie noch nie zuvor in ihrem Leben gesehen hat. Leona versucht, mit diesem traumatischen Erlebnis fertig zu werden, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ihren Mann sieht sie darin als ihre wichtigste Stütze, obwohl […]

Schreibe einen Kommentar...

Margaret Atwood – Der lange Traum

Ein sehr ungewöhnliches Buch. Ich habe sehr lange darüber nachgedacht, wie ich meine Meinung darüber formulieren soll. Letztendlich bin ich mir darüber immer noch nicht ganz im Klaren. Irgendwie passiert nicht viel, denkt man. Aber trotzdem geht es um eine Menge.
Eine Frau macht sich mit Ihrem Liebhaber und einem befreundeten Pärchen auf die Suche nach Ihrem Vater, der seit einiger Zeit verschwunden ist. Dafür kehrt sie zurück auf die einsame Insel, auf der sie Ihre Kindheit verbracht hat. […]

Schreibe einen Kommentar...

Sandra Brown – Palast der Liebe

Vorhersehbar?  Ja / Kitschig? Ja / Unglaubwürdig? Ja / Unrealistisch? Ja / Zum träumen: Ebenfalls ja  / Zum seufzen: Auch das
Zum lesen, wenn die Männer mal aus dem Haus sind oder man selbst einfach mal selbst seicht unterhalten werden will: JA; JA; und noch mal JA!
Anspruchsvoll:  DEFINITIV NEIN!
Caren Blakemore, Sekretärin im Außenministerium, entschließt sich spontan nach Jamaika in Urlaub zu fliegen.
Denselben Gedanken hat auch der reiche Scheichsohn Derek Allen, den das Jet-Set-Leben plötzlich extrem langweilt.
Zufällig sind die zwei […]

Schreibe einen Kommentar...

David Baldacci – Die Wahrheit

Rufus Harms hat sich damit abgefunden sein Leben im Gefängnis zu verbringen. Während seiner Zeit beim Militär hat er ein kleines Mädchen umgebracht. Er bereut das jeden Tag und kann gar nicht verstehen, warum er es überhaupt tun konnte. Seine Erinnerung an die Ereignisse ist wie ausgelöscht.
Dann bekommt er einen Brief von der Armee und plötzlich ist es, als ob der Blitz einschlägt. In dem Moment weiß er wieder, wieso er das kleine Mädchen getötet hat.
Er bestellt sofort […]

Schreibe einen Kommentar...

Moritz Netenjakob – Macho Man


Fragt man eine Frau, wie der Mann ihres Lebens sein soll, werden 89% sinngemäß das Gleiche sagen: sie wollen einen sensiblen, emotionalen Mann; einen, der seine Zeit nur mit ihnen und der Familie verbringen will; einen, der auch mal wie ein Schlosshund heulend mit ihnen eine Schnulze anschaut. Sie wollen aber auch einen hartgesottenen Terminatortypen, der sie im Notfall gegen alles und jeden mit äußerster Härte verteidigt; einen, der dann zur „coolsten Sau“ der Stadt wird.
Kurz gesagt: sie […]

Schreibe einen Kommentar...

Kerstin Gier – In Wahrheit wird viel mehr gelogen

Inhaltlich lässt sich zu „In Wahrheit wird viel mehr gelogen“ nicht allzu viel sagen, die Handlung ist kompakt, knackig und unterhaltend.
Carolin ist hoch intelligent. Männer hatten deshalb meistens Angst vor ihr. Nicht so ihr Mann, der jedoch gerade gestorben ist. Bei der Testamentseröffnung erfährt sie plötzlich, dass sie ein beachtliches Vermögen von ihm geerbt hat, von dem sie bis dato nicht mal wusste, dass es existiert.
Eigentlich hat sie an dem Geld kein Interesse, denn für sie war nur […]

Schreibe einen Kommentar...