Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Rita Falk – Schweinskopf al dente

Gerade habe ich den dritten Band aus Rita Falks Eberhofer-Reihe fertig gelesen und ich glaube, so langsam werde ich des bayerischen Dialekts wirklich mächtig. Nachdem ich mir nun den zweiten und dritten Band direkt hintereinander „neizog´n hob“, gleicht das fast einem Crashkurs. Ich bin gespannt, wie ich dem nächsten – auch nur ansatzweise bayerisch redenden – Mitbürger antworten werde: so viele bayerisch redende Leute gibt es ja selbst in München nicht mehr wirklich.

Diesmal hat sich das Blatt allerdings ein wenig gedreht. Nachdem in den vorangegangen Fällen niemand unserem liebenswerten Dorfpolizisten geglaubt hat, wenn er ein Verbrechen mit seinem Polizeiinstinkt erahnt hat, glaubt er diesmal dem ehrenwerten Richter Moratschek nicht. Der empfindet sich nämlich durch einen seiner Angeklagten, der leider während seines Gefängnisaufenthaltes sozusagen „verlustig gegangen“ ist, bedroht.

Da sämtliche Indizien dafür jedoch immer just in dem Moment verschwinden, in dem Eberhofer – oder andere Polizeikollegen – auftauchen, bleibt dem Richter am Ende nicht anderes übrig, als sich eben selbst an Eberhofers Fersen zu heften. Er quartiert sich kurzerhand bei den Eberhofers ein und findet in Papa Eberhofer einen Freund fürs Leben.

„Schweinskopf al dente“ ist authentisch. Es ist ein Krimi entsprechend dem vorangegangen Kaliber, aber doch mit einem ganz anderen Schwerpunkt. Er bläst vom Stil und vom Humor gesehen ins gleiche Horn wie seine Vorgänger, und bleibt doch total unterschiedlich in der Thematik. Genau so, was mag ich.

Dieses Buch bei Amazon kaufen? Schweinskopf al dente: Ein Provinzkrimi

2 Comments

  1. sascha
    sascha 10. Februar 2013

    Danke für deine Ausführliche Stellungname dazu, und ein dickes LOb an deinen ganzen Blog hier kann man sich echt reichlich Informationen holen zu den aktuellen Büchern auf den Markt. Hast auch ein absolut tolles Design ich finde es stark wenn Blogs schön grafisch gestaltet sind und nicht dieses 0815 Serien Design haben. Grüße

    • Pamina
      Pamina 16. Februar 2013

      Hallo Sascha,

      Vielen Dank für Dein Feedback und Dein Lob an unsere Seite.
      Wir freuen uns sehr darüber und werden uns sowohl Inhaltlich, als auch grafisch weiter Mühe geben. Zu erfahren, dass das auch wahrgenommen und für positiv befunden wird beflügelt uns natürlich umso mehr, den Weg weiter zu gehen.

      Komm uns also bitte weiterhin besuchen 🙂

      Liebe Grüsse
      Pamina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.