Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Tess Gerritsen – Leichenraub

Gemäß einer Mitteilung der BKA Pressestelle feierte die DNA-Analyse-Datei – eines der wichtigsten und erfolgreichsten Werkzeuge im Kampf gegen die Kriminalität – am 17.April 2008 seinen 10. Geburtstag. Erst durch diese Technologie ist es möglich geworden, selbst alte, bis dato ungelöste Fälle zu lösen – so genannte Cold Cases. So konnte zum Beispiel der 1988 begangene Sexualmord einer Schülerin aus Brandenburg 25 Jahre später – im Jahre 2003 – anhand der DNA-Analyse erfolgreich aufgeklärt sowie der Täter verhaftet und verurteilt werden.

Doch nicht jeder Todesfall kann und soll auf diese Art gesühnt werden. Verbrechen, deren Opfer schon zu lange tot sind – sowie deren Täter nach aller Wahrscheinlichkeit ebenfalls – werden für immer ungestraft bleiben.

Julia Hamill findet beim Umgraben des Gartens ihres neu erworbenen Hauses ein Skelett. Die Polizei kann und will nicht mehr viel tun: erste Schätzungen ergeben, dass die Leiche bereits über 100 Jahre alt ist, eine Ermittlung daher nicht mehr relevant.

Julias Interesse ist jedoch geweckt. Sie möchte mehr über die Frau erfahren, die in ihrem Garten vergraben wurde.

Dem Cousin der Vorbesitzerin – Henry Page – scheint es ebenfalls so zu gehen. Er ist im Besitz vieler Dokumente, die er nach dem Tod der Vorbesitzerin in Verwahrung genommen hat. Mit dem Fund des Skelettes selbst von der Neugierde gepackt, fing er an, diese durchzusehen.

Die Unterlagen führen die zwei ins Jahr 1830 in eine Zeit als Medizin, Wissenschaft und Forschung sowie die Hygiene noch komplett in den Anfängen steckte.

Der aufstrebende und intelligente  Farmersohn Norris möchte aus dem bisherigen Leben seiner Familie ausbrechen und seiner Berufung als Arzt an der feinen Bostoner Universität folgen. Grausige Morde scheinen jedoch seinem Glück im Wege zu stehen.

Und dann ist da noch Rose, die nach der Geburt ihrer Nichte plötzlich verfolgt wird. Der einzige, an den sie glaubt, sich wenden zu können ist Norris. Der jedoch gilt plötzlich als Hauptverdächtiger diverser Morde. Seltsamerweise scheinen alle Verbrechen irgendwie auch etwas mit Rose’ Nichte zu tun zu haben.

Was hat es mit den Vorkommnissen nur auf sich? Und inwieweit hat die Geschichte nun auch Auswirkungen auf die Gegenwart?

„Leichenraub“ ist auch ohne die Beteiligung der mittlerweile gut bekannten Charaktere Rizzoli / Isles ein typischer Gerritsen, betrachtet man das Spannungspotential des Buches. Gerade angefangen, konnte ich es  kaum wieder weg legen bis ich fertig war und endlich der  für mich absolut unvorhersehbare Schluss offen lag.

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.